Das Örtliche
Service- und Marketing GmbH

Pressemitteilung

20.05.2019 -
Das Örtliche startet die weltweit erste Video-Empfehlungsplattform für Lieblingsgerichte in Restaurants

Das Örtliche lanciert digitales Pilotprojekt
„Störys“ ist die weltweit erste Video-Empfehlungsplattform für Lieblingsgerichte. Das Pilotprojekt findet vom 16. Mai bis 16. Juni 2019 in Düsseldorf exklusiv auf der Lorettostraße, im trendigen Szeneviertel Unterbilk, statt. Restaurantbesucher können mit ihrem Smartphone ganz einfach einen QR-Code scannen und so Gäste-Empfehlungen ansehen oder ihr eigenes Lieblingsgericht im Videoformat mit anderen „teilen“.

Die Traditionsmarke Das Örtliche will sich mit einem weltweit einzigartigen, digitalen Pilotprojekt zukunftsorientiert positionieren und neue Nutzer gewinnen.
Das Örtliche hat sich bei „Störys“ bewusst für eine mobile Webanwendungentschieden, die man ohne Download direkt nutzen kann, um die Plattform möglichst vielen Nutzern zugänglich zu machen. Die Videos sind maximal 15 Sekunden lang und können mit Stickern und Texten kreativ in Szene gesetzt werden. Ziel ist es, das Engagement und den Austausch der Restaurant-Gäste anzuregen und sie zu inspirieren.

Mit „Störys“ bietet Das Örtliche Restaurantbesuchern ein besonders intensives gastronomisches Erlebnis und stellt der Restaurantszene die neuesten digitalen Möglichkeiten zur Verfügung. „Störys“ ist damit eines der Angebote, mit denen Das Örtliche lokalen Unternehmen einen Mehrwert bietet. Für das Pilotprojekt arbeitet Das Örtliche eng mit 15 teilnehmenden Restaurants auf der Lorettostraße zusammen.

Das Örtliche erweitert sein digitales Portfolio
Dazu Dirk Schulte, Geschäftsführer der Das Örtliche Service- und Marketing GmbH: „Seit über 90 Jahren gelingt es Das Örtliche stets auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Mit „Störys“ wollen wir im Bereich Empfehlungen eine Vorreiterrolle einnehmen. Unser Ziel ist es, Das Örtliche hierüber noch digitaler zu positionieren und mit diesem innovativen Angebot neue und jüngere Zielgruppen zu erreichen. Wenn „Störys“ erfolgreich ist, können wir uns sogar eine deutschlandweite Einführung vorstellen.“.

Das Pilotprojekt „Störys“ ist nur eine der vielen Innovationen im digitalen Portfolio von Das Örtliche. So gibt es neben dem Standard Web-Angebot, der mobilen Website und der App noch weitere Angebote wie einen eigenen Skill für die digitalen Assistenten Alexa, Google Assistent und Bixby von Samsung.

Weitere Informationen: www.störys.de

Über Das Örtliche
Das Örtliche wird von DTM Deutsche Tele Medien und 96 Verlagen Das Örtliche gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Örtliche den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dasoertliche.de sowie u.a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2018 verzeichneten die Produkte von Das Örtliche medienübergreifend ca. 1,2 Mrd. Nutzungen*. Die Wortmarke Das Örtliche ist im Markenregister für die DasÖrtliche Zeichen-GbR eingetragen und kennzeichnet u.a. neben der typisch blau-weißen Farbkombination alle Produktausprägungen in sämtlichen Medien.


*Quelle: GfK-Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2018; repräsentative Befragung von 16.601 Personen ab 16 Jahren, Oktober 2018

Weitere Informationen unter: www.dasoertliche.de

Kontakt:

Pressekontakt:

Eva Heller und Arne Girgensohn
+49 (0)173 66 35 667 oder +49 (0)171 45 39 120
pur. public relations
Kommunikations- und Eventagentur
Eva Heller (Journalistin, PR-Beraterin)
[@] info@evaheller.de
[W] purpr.de
[T] +49 (0) 211 57 25 37
[M] +49 (0) 173 66 35 66 7
[F] +49 (0) 211 55 80 10 7
Schorlemerstr. 1
40545 Düsseldorf


Daniel Wurl
Leitung Werbung & Kommunikation
Das Örtliche Service- und Marketing GmbH
[@] d.wurl@dasoertliche-marketing.de
[T] (0201) 43 948 – 30
[F] (0201) 43 948 – 14
Bamlerstr. 1a
45141 Essen

  201905_Pressemitteilung_Das Örtliche_Störys.pdf   Download
  1_Störys_Startscreen_300dpi.jpg   Download
  2_Störys_Empfehlung_ansehen_300dpi.jpg   Download

Diese Funktion ist derzeitig nicht implementiert.

O.K.