Das Örtliche
Service- und Marketing GmbH

Pressemitteilung

10.04.2006 -
Print nach wie vor führend bei lokaler Suche

„Gedruckte Telefonbücher wird es bald nicht mehr geben“. Das jedenfalls postulieren die Anhänger und Herausgeber von Online Telefonverzeichnissen und Suchmaschinenbetreibern. Und auch in vielen Medienberichten wird dieser Anschein erweckt. Doch die Realtiät sieht anders aus.

Eine aktuelle Studie von tns/emnid (November 2005) im Auftrag von DasÖrtliche zeigt die noch immer bestehende Bedeutung der gedruckten Telefonbücher. Der Studie zufolge nutzen rd. 80% der Befragten ausschließlich das gedruckte Buch, lediglich 2% aller Personen über 14 Jahren suchen ausschließlich online nach Telefonnummern oder Adressen. Der Rest setzt sowohl auf das Buch, als auch auf Online-Verzeichnisse.

„Diese Untersuchung bestätigt unsere Vermutung, dass Online-Angeobte und Bücher parallel genutzt werden." sagt Karsten Marquardsen, Geschäftsführer von DasÖrtliche Service- und Marketinggesellschaft mbH. „Es wird immer öfter situationsabhängig entschieden, ob man online oder im Buch sucht. Daher setzen wir auch weiterhin auf das Zusammenspiel von Büchern und Online Angebot“ so Marquardsen weiter.






DasÖrtliche ist Marktführer, wenn es um die Suche nach Telefonnummern oder Adressen vor Ort geht und gilt somit quasi als Erfinder der lokalen Suche. Das Angebot aus 1047 Büchern und der Online-Anwendung www.dasoertliche.de wird über 1,2 Milliarden mal im Jahr genutzt, wie die Daten der Verbraucheranalyse 2005 sowie von Nielsen NetRatings zeigen. „Allein unsere Bücher werden laut Verbraucher Analyse über eine Milliarde mal zur Hand genommen, und dies sogar mit steigender Tendenz“ so Marquardsen. „Das ist eine Zahl, die kein Online Verzeichnis auch nur annähernd erreicht, wenn es um die Suche nach Telefonnummern und Adressen vor Ort geht.“ Wer nur auf Online Verzeichnisse setzt, kann demnach nur einen kleinen Teil der Nachfrage nach Telefonnnumern und Adressen befriedigen.

„DasÖrtliche ist auch im Internet gut aufgestellt“, ist sich Marquardsen sicher. Das zeigen auch die Zuwachsraten. Das eigene Internet-Angebot www.dasoertliche.de konnte im März mit rd. 72 Mio PageImpressions einen neuen Rekord verzeichnen. Immerhin rd. 60% mehr als im vergleichbaren Vorjahresmonat.

Über DasÖrtliche

DasÖrtliche ist das Telekommunikationsverzeichnis, das in Deutschland auf lokale Wirtschaftsräume zugeschnitten ist und eines oder mehrere kleine Ortsnetze zusammenfasst. DasÖrtliche ist Werbepartner von rd. 1,2 Millionen Gewerbetreibenden in Deutschland. Insgesamt gibt es 1.047 Ausgaben, die Gesamtauflage aller Verzeichnisse betragen rund 34 Millionen Exemplare.

Herausgegeben wird DasÖrtliche von der Deutschen Telekom Medien GmbH sowie von rd. 100 Partnerfachverlagen.

www.dasoertliche.de ist die Internet-Variante des bekannten Telefonverzeichnisses. Mit monatlich rd. 70 Mio PageImpressions gehört es zu den meistgenutzten Internetseiten Deutschlands.

Auch unterwegs kann man in DasÖrtliche suchen. Mit jedem wapfähigen Handy oder Smartphone können unter http://mobil.dasoertliche.de Telefonnummern und Adressen in DasÖrtliche gesucht werden.

Pressekontakt:
DasÖrtliche Service- und Marketinggesellschaft mbH
Dirk Schulte
Leiter Werbung & Kommunikation
Bamlerstr. 1a 45141 Essen
Tel. 0201-4394830
mail:d.schulte@dasoertliche-marketing.de

Diese Funktion ist derzeitig nicht implementiert.

O.K.