Das Örtliche
Service- und Marketing GmbH

Pressemitteilung

22.06.2007 - Per Handy zum Ziel
Kostenloses Navigationssystem von DasÖrtliche


Essen, 25.6.2007. Das Telefonverzeichnis DasÖrtliche gibt ab sofort unter www.oe-navi.de eine eigene Software heraus, mit der Handys zum vollwertigen Navigationsgerät aufgerüstet werden können. Das Ö-NAVI bietet alle Features moderner Navigationssysteme wie TMC oder eine bewegliche Kartenansicht. Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind bei DasÖrtliche aber sowohl die Software als auch die Routeninformationen kostenlos. Finanziert wird dieses Angebot durch kleine Werbeeinblendungen z.B. beim Laden der Route.

Der Markt für Navigationsgeräte boomt. Der neueste Trend sind die mobilen Geräte und hier insbesondere die Handynavigation. Denn das Handy ist immer dabei. Damit ist diese Form der Navigationsgeräte für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen geeignet.

„Das Ö-NAVI von DasÖrtliche kann von seinem Leistungsumfang mit großen Navigationsgeräten mithalten“ so Andreas Bais, Produktmanager Mobile bei DasÖrtliche Service- und Marketinggesellschaft. Zum Leistungsumfang gehört standardmäßig nicht nur TMC, um aktuelle Staumeldungen zu erhalten, sondern sogar eine besonders genaue Richtungsansage. Das Ö-NAVI sagt zusätzlich zur Richtung den Namen der Straße an, in die eingebogen werden muss. Das gleiche gilt bei Autobahnkreuzen. Hier gibt es zusätzlich den Ort an, in dessen Richtung gefahren werden muss. Das vereinfacht die Navigation zusätzlich.

Darüber hinaus ist eine Telefonbuchfunktion in die Software integriert. Damit besteht Zugriff auf alle privaten und gewerblichen Einträge in DasÖrtliche. So kann allein über den Namen gesucht oder anhand der Rufnummer eine Rückwärtssuche durchgeführt werden. Die gefundene Adresse kann dann als gewünschte Zieladresse übernommen werden. Die Eingabe des Straßennamens und des Ortes sind in diesem Fall nicht mehr notwendig.

Das Ö-NAVI enthält darüber hinaus viele weitere Featuers wie Clever Tanken, einem Service der die günstigsten Tankstellen in der Umgebung nennt, oder einem Tempowarner, der mit einem Signalton warnt, wenn eine eingestellte Geschwindigkeit überschritten wurde.

Das kostenlose Ö-NAVI ist ein Offboard-Sytems. Das heißt die Landkarten sind nicht fest auf dem Handy installiert, sondern die Routeninformationen werden in Form von kleinen Datenpaketen bei jeder Navigationsanfrage aktuell an das Handy geschickt. Für eine Route Nürnberg City bis München City, Dauer ca. 1:40 Min. fallen lediglich 40-50Kb Daten an.

Das Ö-NAVI funktioniert auf den meisten GPRS/UMTS fähigen Handys. Neben einem geeigneten Handy auf dem die kostenlose Software (rd. 800kb) installiert werden muss, wird lediglich noch ein GPS Empfänger benötigt. Sollte dieser noch nicht im Handy integriert sein, kann auf einen externen GPS Empfänger zurückgegriffen werden, der dann per Bluetooth mit dem Handy verbunden wird.

Selbstverständlich funktioniert während der Navigation das Handy weiterhin als Telefon. Kommt ein Anruf herein oder will man selbst telefonieren, wir für diese Zeit die Navigation unterbrochen und das Gespräch kann geführt werden.

Um Ö-Navi zu installieren muss man eine SMS mit dem Inhalt oenavi an die 0177-1781257 schicken, und man erhält umgehend eine Antwort-SMS mit einem Downloadlink. Das wenige hundert kb kleine Programm wird dann über das Mobilfunknet auf das Handy übertragen.

Diese Funktion ist derzeitig nicht implementiert.

O.K.