Das Örtliche
Service- und Marketing GmbH

Pressemitteilung

22.04.2008 -
Bares Geld gespart: Kostenlose Kartenupdates bei Ö-NAVI, dem Handy-Navigationssystem von DasÖrtliche



Essen, 22. April 2008 - Seit dem vergangenen Wochenende haben Ö-NAVI-Nutzer - und solche, die es werden wollen - wieder einen Grund mehr zur Freude. Denn das Kartenmaterial wurde für die Routenberechnung und Kartendarstellung automatisch und für den Nutzer kostenfrei auf den neuesten Stand (Q4/2007) aktualisiert.

Wer ein herkömmliches Navi für einige Hundert Euro kauft, denkt normalerweise nicht daran, dass die mitgelieferten Karten schnell veralten und die Aktualisierung der Straßenkarten später immer wieder Geld kostet. Das Kartenmaterial muss der Navi-Besitzer bei den jeweiligen Navi-Herstellern kaufen, und zwar regelmäßig. Und die Preise für solche Updates sind mitunter saftig. Will man Karten von West- und Mitteleuropa haben, so starten die Preise gegenwärtig bei knapp 70 Euro und gehen bis zu 500 Euro für fest installierte Navigationssysteme. Mit der Software Ö-NAVI von DasÖrtliche lassen sich alle diese Kosten umgehen: Ö-NAVI-Nutzer greifen automatisch auf das aktuelle Kartenmaterial zu. Denn bei jeder Nutzung rufen Ö-NAVI-Nutzer die Routen- und Stadtplaninformationen von einem Server ab, auf dem die Daten zentral bereitgestellt werden.

Damit ein Navigationsgerät den richtigen Weg weist, braucht es ständig aktuelle Straßenkarten. Denn schließlich kann sich innerhalb weniger Wochen auf Straßen und Autobahnen vieles ändern, das eine reibungslose Fahrt infrage stellt - man denke nur an Neubaugebiete sowie Änderungen der Verkehrsführung. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, nutzt Ö-NAVI das Kartenmaterial von Navteq, einem der bekanntesten Anbieter von digitalen Geodaten. Wer also Ö-NAVI nutzt, dem bleiben ärgerliche Verspätungen durch unnötige Umwege erspart.

Mit dem Handy als Navigationsgerät und der kostenlosen Ö-NAVI-Software können sich sowohl Autofahrer als auch Radfahrer und Fußgänger bequem leiten lassen. Wer sich für Ö-NAVI interessiert, schaut einfach mal auf http://www.oe-navi.de nach: Dort erfährt man alles über die vielseitigen Funktionen der Software, vom kostenlosen TMC Stauwarnsystem bis zur Zielsuche über die Adressdaten von DasÖrtliche. Natürlich kann man sich auf der Internetseite auch darüber informieren, für welche Handy-Modelle die Software geeignet ist, und kann sich diese direkt auf das eigene Handy herunterladen.

Vergleichstabelle: Preise für Kartenupdates Westeuropa



Hersteller, Produkt (Kartenmaterial), Preis

NAVIGON, Europakarte für Mobile Navigator 6, 69,00 Euro

TOMTOM, Navigator 6 Westeuropa, 79,95 Euro

GARMIN, City Navigator NT Europe (Update-DVD), 79,99 Euro

FALK, Kartenupdate Europa für E-N-P-Serie, 99,95 Euro

FALK, Kartenupdate Europa für N-Serie, 119,95 Euro

FALK, Kartenupdate Europa für Falk SC & Pocket PC, 119,95 Euro

MEDION, GoPal Kartenupdate D/A/CH oder F oder UK, 59,00 Euro

MEDION, GoPal AE 3.0 Vollversion (mit Kartenabdeckung Europa), 129,00 Euro


Stand: 19.4.2008

Diese Funktion ist derzeitig nicht implementiert.

O.K.