Das Örtliche
Service- und Marketing GmbH

Pressemitteilung

01.09.2011 -
Das Örtliche-App ab jetzt auch für das HP TouchPad (WebOS)

Essen, 1. September 2011 – Das Telefonverzeichnis Das Örtliche hat sein umfangreiches Angebot an Apps für mobile Geräte weiter ausgebaut. Für das HP TouchPad des Technologieanbieters Hewlett Packard (HP) mit dem Betriebssystem WebOS bietet Das Örtliche ab sofort eine eigene App zum kostenlosen Download im HP App Catalog an. Mit der Unterstützung von WebOS ist die Service-App von Das Örtliche nun für die meisten der aktuellen Smartphone-Betriebssysteme verfügbar. Somit kann eine immer größer werdende Zahl an Nutzern die kostenlose App von Das Örtliche bequem unterwegs einsetzen, ganz unabhängig davon, welchen Smartphone-Typ sie verwenden.

Die neue App für das TouchPad ist optimal auf das WebOS-basierte Tablet abgestimmt und optimiert. Die Nutzer können mit der App schnell und bequem auf alle eingetragenen privaten und gewerblichen Kontakte im Verzeichnis zugreifen. Dabei stehen ihnen mehrere Suchfunktionen wie beispielsweise die individuelle Suche, die Umkreis- und die Rückwärtssuche zur Verfügung. Besonderes Highlight ist die explorative Kartensuche, mit deren Hilfe der Nutzer seine gewünschten Adressen oder Telefonnummern finden kann.

Nutzer können mit der neuen WebOS-App von Das Örtliche die vielfältigen Möglichkeiten der lokalen Branchen- und Adress-Suche in Anspruch nehmen. Die Umkreissuche beispielsweise zeigt Nutzern Suchergebnisse in ihrer unmittelbaren Umgebung an. Über Schlagworte und Themen können zum Beispiel nächstgelegene Restaurants, Geldautomaten oder Notapotheken leicht gefunden werden. Mithilfe der Standortlokalisierung des Systems erkennt die App dabei automatisch, an welchem Ort sich der Nutzer gerade aufhält. Möchte er an einem anderen Ort suchen, gibt er einfach den gewünschten Ort in das Suchfeld ein. Über die Funktion Rückwärtssuche ist es möglich, durch Eingabe der Rufnummer Name und Anschrift eines unbekannten Anrufers zu ermitteln. Voraussetzung ist, dass die Telefon- und Kontaktdaten des Teilnehmers für diese Funktion nicht gesperrt sind.

Die Suchergebnisse der neuen App werden über das integrierte Kartenmaterial direkt auf dem TouchPad angezeigt. Der Nutzer wählt dabei aus drei verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten aus. Je nach Bedarf erhält er die Ansicht als Stadtplan, als Satellitenbild oder als Aufnahme aus der Vogelperspektive. Dies erleichtert die Orientierung vor Ort, da markante Gebäude und Plätze über die Fotodarstellung besser wiedererkannt werden können.

Mithilfe des eingebauten Routenplaners weist die App Nutzern direkt den Weg zum gesuchten Ziel. Die Routenfunktion bietet dabei besonders Fußgängern eine bequeme Navigation an.

In der jüngsten Vergangenheit ging es rund um das Thema WebOS turbulent zu. Der Anbieter Hewlett Packard (HP) hat angekündigt, die Smartphone- und Tablet-Entwicklung sowie die Unterstützung für das Betriebssystem einzustellen. Dennoch soll auch in Zukunft mithilfe von Partnern und Lizenznehmern WebOS mit Software-Updates und Verbesserungen unterstützt werden. (1) Das Örtliche Produktmanager Andreas Bais sieht die Zukunft optimistisch: „Wir haben die App in enger Zusammenarbeit mit HP in kürzester Zeit entwickelt und sind begeistert von den Möglichkeiten, die WebOS bietet. Es besteht kein Zweifel, dass die Plattform auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird.“ Diese Zuversicht wird untermauert von den Berichten, dass nach der radikalen Preissenkung des TouchPads auf 99 € und dem darauf folgenden Run sogar eine Neuauflage durch HP geplant ist. (2)

Die App von Das Örtliche ist für alle gängigen Smartphones und Tablet-PCs erhältlich. Weitere Informationen auf www.dasoertliche.de/mobil/.

(1) http://www.silicon.de/technologie/software/0,39044013,41555485,00/webos_ist_tot__es_lebe_webos.htm

(2) http://www.heise.de/mobil/meldung/HP-Touchpad-kehrt-noch-einmal-zurueck-1333855.html

Diese Funktion ist derzeitig nicht implementiert.

O.K.