Das Örtliche
Service- und Marketing GmbH

Pressemitteilung

30.07.2012 -
Der Strandbadguide von Das Örtliche: Mitmachen und Badetipps geben


Essen, 24. Juli 2012 – „Pack die Badehose ein, nimm Dein kleines Schwesterlein und dann nischt wie raus nach Wannsee!“: Schon 1951 gab Sängerin Cornelia Froboess in ihrem gleichnamigen Schlager den Berlinern diesen heißen Badetipp.(1) Wer heutzutage nach Schwimmbädern, Badeseen, Stränden und Strandbars sucht, hat mit dem neuen kostenlosen Strandbadguide von Das Örtliche eine praktische Suchhilfe zur Hand. Egal, ob an den Küsten Schleswig-Holsteins oder in der Berglandschaft Bayerns, auf www.dasoertliche.de/freibad erhalten Nutzer deutschlandweit Adressen und Wegbeschreibungen zu nächstgelegenen Badestellen. Zusätzlich stehen für die richtige Wahl des Badeortes Beschreibungen, Nutzer-Bewertungen und Fotos zur Verfügung. iPhone- und iPad-Besitzer können sich den Strandbadguide als App im App-Store von Apple kostenlos herunterladen.

Der Strandbadguide von Das Örtliche ist ein Badeführer zum Mitmachen: Ist das Lieblings-Schwimmbad, die Szene-Strandbar oder der Insider-Strand noch nicht im Verzeichnis erfasst, können Nutzer über die Schaltfläche „Neues Bad hinzufügen“ selbstständig einen Eintrag ergänzen. Die Informationen, Beschreibungen und Fotos lassen sich unkompliziert über ein selbsterklärendes Formular eingeben und direkt hochladen. Beim Sonnen auf der Liegewiese oder am Badestrand also gleich das Smartphone zur Hand nehmen, vor Ort ein paar schöne Fotos schießen, seine Eindrücke und Empfehlungen zum Bad hinzuschreiben und eine Bewertung abgeben. Die Daten stehen dann nach kurzer Zeit allen Usern zur Verfügung. Nutzer, die ihre Freunde zum Badespaß ins Wasser locken möchten, können dies ebenfalls über den Strandbadguide tun. Ihre Bade-Empfehlung versenden sie schnell per E-Mail oder über einen Post auf Facebook oder Twitter.

Der Strandbadguide verfügt als Online-Suche und als iOS-App über umfangreiche Service-Funktionen. So stehen zu jedem Ziel wichtige Informationen wie beispielsweise Wetterbericht, Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Anfahrtsmöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie ein Routenplaner zur Verfügung. Übersichtliche Symbole informieren zudem schnell über Extras wie Wassersport-Möglichkeiten oder dem Vorhandensein einer Strandbar.

(1) http://de.wikipedia.org/wiki/Cornelia_Froboess



Über Das Örtliche
Das Örtliche ist das führende deutsche Telekommunikationsverzeichnis, wenn es um die lokale Suche geht. Mehr als 90 Prozent der Deutschen kennen Das Örtliche. Jedem Zweiten fehlt was ohne Ö, denn er nutzt Das Örtliche jeden Monat mindestens einmal. Das Örtliche wird von rund 100 Verlagen in Kooperation mit der Deutschen Telekom Medien herausgegeben. Die Gesamtauflage liegt bei rund 34 Millionen Exemplaren. Zusätzlich zu den 1.047 Buchausgaben gibt es Das Örtliche auch im Internet (www.dasoertliche.de). Online gehört Das Örtliche mit rund 18 Millionen Besuchern pro Monat zu den führenden Anbietern überhaupt und natürlich zu den wichtigsten Seiten im Bereich lokaler Online-Suche. Auch unterwegs kann man Das Örtliche durchsuchen. Mit jedem mindestens WAP-fähigen Handy oder Smartphone kann man auch mobil in Das Örtliche die gewünschten Telefonnummern und Adressen von Firmen und Privatpersonen suchen.

Kontakt:
DasÖrtliche Service- und Marketinggesellschaft mbH
Daniel Wurl
Bamlerstr. 1a
45141 Essen
Tel. +49-201-43948-12
d.wurl@dasoertliche-marketing.de

PR-Agentur Xpand21 Gmbh
Gregor Wessely
Kiebitzhof 9
22089 Hamburg
Tel. +49-40-325 091 716
dasoertliche@xpand21.com
www.pr-agentur-xpand21.de

Diese Funktion ist derzeitig nicht implementiert.

O.K.